Die Camera Obscura in Edinburgh ist nicht nur an einem veregneten Tag einen Besuch wert. Das Museum der Illusionen sollte immer auf deiner Liste der Top-Sehenswürdigkeiten in der schottischen Hauptstadt stehen. Denn sowohl Kinder als auch Erwachsene kommen hier auf ihre Kosten! Beim Erkunden der sechs Etagen ist Spaß für jeden garantiert und so macher wird sich in der magischen Welt zwischen Realität und Illusion gefangen sehen.


Durch ihren perfekten Standort fiel mir die Camera Obscura sofort auf. Nur ein paar Schritte vom Eingang des Schlosses entfernt und gleich am Anfang der berühmten Royal Mile kann das Museum nicht verfehlt werden. Und bereits für Passanten hält es optische Illusionen bereit: die magischen Spiegel vor dem Museum laden zum Ausprobieren ein. Das Museum schien schon von außen Spaß und einige interessante Dinge zum Ausprobieren zu versprechen und meine Neugierde war da sofort natürlich geweckt.  

Camera Obscura Show

Auf dem Dach, der sechsten Etage, werden die Camera Obscura Shows mehrmals in der Stunde präsentiert. In der komplett dunklen Kammer befindet sich en kleines Loch, das ein Bild auf den Holztisch in der Mitte des Raumes projiziert. Hier siehst du nicht nur, wie die berühmte Camera Obscura funktioniert, sondern kannst auch mit dem projizierten Bild, einer „Live Cam“ des Castle Hill und seinem Umfeld, spielen. Alle Teilnehmer waren fasziniert von dem Video auf dem Holztisch und es war beeindruckend zu sehen, wie eine so alte Technologie sogar in Zeiten von Smartphones und Co.  noch eine so große Begeisterung auslösen kann.

World of Illusions

Die World of Illusions erstreckt sich über die verbleibenden Etagen. Wenn du mit der Camera Obscura Show und der fantastischen Aussichtsplattform beginnst, dann kannst du ganz in deinem eigenen Tempo durch die verschiedenen Etagen laufen. Hier wirst du auf unzählige optische Illusionen treffen, die von bekannten Bildern bis zu interaktiven Videoinstallationen variieren.

Lass dich von der riesigen Plasmakugel faszinieren und werde zur menschlichen Stromleitung. Alternativ kannst du dich in der Morphmaschine auch in einen Menschenaffen verwanden lassen.


Mach die einmalige Erfahrung, Hände mit deinem Geist zu schütteln.


Aber versuche, deinen Kopf nicht zu verlieren.

Die Camera Obscura und World of Illusions versprechen Spaß für alle Generationen. Da es auch überhaupt nicht voll war, konnten wir alle Attraktionen ohne lange Warterei ausprobieren. Und es gibt so viele von ihnen, die uns zweifeln ließen. Vielleicht steckt ja doch mehr dahinter?
Aber du glaubst, Magie existiert nicht?  Dann lass dich in der Camera Obscura und World of Illusions vom Gegenteil überzeugen!


Schau hier vorbei:

Camera Obscura and World of Illusions
549 Castlehill
Edinburgh EH1 2ND

oder besuche die Website!


Auf der Suche nach mehr Magie? Hier gibt’s meine Edinburgh Highlights für Harry Potter Fans!


Gefällt’s dir? Teile es auf

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.